Der Samsung Galaxy S-Kosmos – Eine Erfolgsgeschichte

Wie kaum eine andere Smartphone-Reihe hat Samsungs Galaxy S-Serie weltweite Erfolge gefeiert und gehört auch heute noch mit seinen Modellen neben dem iPhone zu den beliebtesten und meistverkauften Smartphones. Aktuell ist das Samsung Galaxy S5 auf dem Markt und kann mit seinen unzähligen Features und Ausstattungsmerkmalen bereits eine riesige Fangemeinde verzeichnen. Die Erfolgsgeschichte der Galaxy S-Reihe wird im nachfolgenden Beitrag noch einmal beleuchtet, so dass die Leser nostalgisch auf die erfolgreichsten Etappen der Galaxy S-Reihe zurückblicken können.

samsung galaxy S

Die wichtigsten Etappen der Galaxy S-Dynastie

Nachfolgend werden die zentralen Etappen des Samsung-Klassikers der Galaxy S-Reihe aufgelistet, die das südkoreanische Unternehmen zu Rekordumsätzen verhalf.

  • Juni 2010: Das Samsung Galaxy S kommt auf dem Markt und ist eine Erweiterung des Ur-Galaxys von 2009. Das Besondere an dem Galaxy S: Das 4 Zoll große Super-AMOLED-Display bietet für damalige Zeiten unglaubliche 800 x 480 Pixel, einen 1 GHz schnellen Single-Core-Prozessor sowie eine 5-Megapixel-Kamera. (Das im Februar 2011 erschienene Galaxy S LCD hatte bei gleicher Größe und Auflösung ein LCD als Display und war damit etwas preisgünstiger als das Galaxy S.)
  • Mai 2011: Marktstart für das mit Android 2.3 ausgestattete Galaxy S II. Technische Details: 4,3 Super-AMOLED-Plus-Display, 800 x 480 px Auflösung, Dual-Core-Exynos-Prozessor mit 1,2 GHz,1 GB Arbeitsspeicher und MHL-Unterstützung. (Im August 2011 erschien das Galaxy S Plus, mit einem leicht verbesserten Prozessor gegenüber dem Galaxy S sowie das Galaxy S II LTE, mit einem schnelleren Funkmodul, einem schnelleren Prozessor, NFC-Unterstützung und einem etwas größerem Display als das herkömmliche Galaxy S II.)
  • April 2012: Das Galaxy S II Lite erscheint. Das Display ähnelte dem Ur-Galaxy S, allerdings besaß der integrierte Prozessor zwei Rechenkerne, Updates bis Android 4.1.2 waren mit diesem Gerät möglich.
  • März 2012: Das beliebte Samsung Galaxy 3 kommt auf den Markt und wird genauso ein Verkaufsschlager wie das „Ur-Galaxy“. Die wichtigsten Eckdaten: 4,8 Zoll Display, 1280 x 720 px, 1,4 GHz Quad-Core-Prozessor. Das Galaxy S III verkaufte sich sogar besser als das iPhone 4S. Ab August 2012 wurde das Smartphone mit einem LTE-Modul verkauft. Das Galaxy S III LTE unterschied sich in der Hardware nicht vom Galaxy S III.
  • September 2012: Das Galaxy S Duos war das erste Dual-SIM-Smartphone der Reihe. (4 Zoll-Display, 800 x 480 px, 1 GHz-Prozessor, 5 Megapixelkamera) Ebenfalls im Herbst 2012 erhältlich: Das Galaxy S III Mini mit abgespeckter Hardware.)
  • Dezember 2012: Erscheinungszeitraum des Galaxy II Plus mit 4,3 Zoll großem Super-AMOLED-Plus-Display, WVGA-Auflösung, 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor und 8 Megapixel Kamera.
  • März 2013: Das Galaxy S4 erscheint und wird zum absoluten Flagg-Schiff der Samsung Smartphones. Die Gerätedetails sprechen für sich: 5 Zoll OLED-Display mit Full-HD-Auflösung, 1920 x 1080 px, 1,9 GHz-Snapdragon-600-Prozessor mit vier Rechenkernen und 13 Megapixel-Kamera. (Weitere Up-/Downgrades: Das Galaxy S4 Zoom mit einer Superzoom-Kompaktkamera, das Galaxy S4 Active, welches dem Galaxy S4 sehr ähnlich ist, aber anstelle des OLED-Displays mit einer LCD- Technologie ausgestattet ist. Zudem kamen ebenfalls das Galaxy S4 Mini sowie das Galaxy S4 LTE+ auf dem Markt.

Begeisterungswellen für das Samsung Galaxy S5

Im vergangenen Jahr, 2014, kam endlich das langersehnte Samsung Galaxy S5 auf dem Markt, das sich großer Beliebtheit erfreute. Trotz der Plastikummantelung wirkt das Gerät sehr hochwertig und ist zudem wasserdicht. Zudem gibt es beim neuen Galaxy-Vertreter eine echte Sensation: Die integrierte Kamera enthält einen lichtempfindlichen Chip mit Phasenvergleichs-Autofokussensoren. Außerdem setzt Samsung beim S5 stark auf das Thema Mobile Health. Dabei handelt es sich um selbstentwickelte Sport-, Fitness-, und Gesundheits-Apps, die den Nutzern Hilfestellung bei einer gesunden Lebensführung geben. Hierzu zählen Funktionen wie eine Pulsmessung, einen integrierten Schrittzähler oder aber regelmäßig aktualisierte Diät- und Rezeptvorschläge. Weitere Informationen zum Samsung Galaxy S5 finden Interessierte auch hier.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Die Kommentare sind geschlossen