iPhone 5c und 5s: Die Unterschiede

Aktuell existieren drei unterschiedliche Modelle des iPhone 5. Es gibt zum einen das normale iPhone 5, das iPhone 5c und das iPhone 5s. Alle drei bieten ohne Frage hervorragenden Qualität und sind ihren Preis wert, aber worin liegen eigentlich die Unterschiede der beiden neuen Editionen 5c und 5s? Wir haben beide Smartphones ein wenig unter die Lupe genommen und listen euch alle Unterschiede auf, die es zwischen den beiden Smartphones gibt.

Unterschiede zwischen iPhone 5c und 5s

Zumindestens bei den Verkaufszahlen lassen sich schon beträchtliche Unterschiede festmachen. Während das iPhone 5c eher den Ladenhüter spielt, nur langsam über die Theke wandert und die Produktion von 300.000 Stück pro Tag auf 150.000 Stück zurückgeschraubt wurde, kann das iPhone 5s von sich behaupten, ein echter Verkaufsschlager zu sein. Mit einem Produktionsplus von 75 % knüpft das 5s an die alten Smartphones von Apple an und sorgt für ordentlich Umsatz.

Gründe für diese Umsatzmiese mit dem 5c gibt es noch keine. Während viele behaupten, dass für 600 € einfach nicht genug im iPhone 5c drinsteckt, sagen andere, dass die bunten Smartphones einfach nicht zur Käuferschicht passen. Kommen wir zu den Unterschieden.

Unterschiede zwischen 5s und 5c

Optik

Dort kommen wohl auf auffälligsten Unterschiede zum Tragen. Während die Werbung für das 5c sehr farbenfroh ist und auch das Design des 5c widerspiegelt, scheint das iPhone 5s eher auf das klassische, edle Design zu setzen. Wer sich gerne von der Masse abhebt und auf knallige Farben steht, der sollte zum 5c greifen. Im Edel-Sektor macht das 5s aber mehr her und vergleichen wir die Plastik-Hülle des 5c mit dem Gewand vom 5s, geht hier das 5s klar als Sieger hervor, wenn man mit dem Farben Silber, Grau oder Gold leben kann und wir die Alltagstauglichkeit außen vorlassen.

Display

Keine Veränderung zum iPhone 5. Die beiden neuen Versionen bleiben beim vier Zoll großen Retina-Display und bieten weiterhin eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel.

Kamera

Hier machen sich erste Unterschiede in der Hardware bemerkbar. Während beim 5c die Kamera im Gegensatz zum iPhone 5 nur minimal verbessert wurde und die Bilder nur besser aussehen, wenn man genau hinschaut, macht das 5s mit Serienbild-Funktion und True-Tone-Blitz einiges besser. Auch können erstmals Videos in Zeitlupe aufgenommen werden.

Maße

Auch hier macht das 5s eine bessere Figur als das 5c. Mit den Maßen (123,8 x 58,6 x 7,6 mm) ist das 5s nicht nur kompakter gegenüber dem 5c (124,4 x 59,2 x 8,97 mm), sondern auch 20 Gramm leichter (132 Gramm gegenüber 112 Gramm).

Besonderheiten

Mit der Finger-Software bietet das 5s eine Funktion an, mit der ihr euren Bildschirm mit eurem persönlichen Fingerabdruck sperrt. Angeblich soll nur euer Fingerabdruck das Smartphone entsperren können, jedoch wurde diese Software schon nach wenigen Tagen von Hackern geknackt, weshalb dringend geraten wird, zusätzlich einen Zahlencode einzuspeichern, um Missbrauch vorzubeugen.

Leistung

Ein weitere Kaufgrund für das iPhone 5s? Während das 5c auf den gleichen Prozessor wie beim iPhone 5 setzt (A6 Prozessor mit 32 Bit) kommt beim 5s der neue A7-Prozessor zum Einsatz, der mit 64 Bit läuft und noch einmal einen ordentlichen Geschwindigkeits- und Leistungsschub mit sich bringt.

Speicher, Preis und Verfügbarkeit

Während es das 5s mit 16, 32 und 64 GB zu kaufen gibt, müssen sich 5c Fans mit 16 und 32 GB zufrieden geben. Auch preislich nehmen sich die Smartphones nicht allzu viel. Das iPhone 5s kommt mit 699 €, 799 € und 899 € daher (je nachdem, wie viel GB Speicher das Gerät hat). Das iPhone 5c ist mit 599 € und 699 € um 100 € günstiger als das 5s. Zu kaufen gibt es die beiden Smartphones bei Amazon, im Apple-Store, bei Mobilfunkanbietern wie Vodafone oder der Deutschen Telekom oder im lokalen Apple-Geschäft.

Fazit

Wir können nachvollziehen, weshalb sich das 5s besser verkauft als das 5c. Mit einem schnelleren Prozessor und einer besseren Kamera, bietet das 5s einfach mehr Leistung und Funktionen an. Da zahlt man gerne einmal 100 Euro mehr. Zudem ist die knallige Optik vom 5c nicht für jeden etwas und die Unterschiede vom normalen iPhone 5 zum iPhone 5c sind nicht allzu groß.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Die Kommentare sind geschlossen